2

Gemeindepsychiatrischer Dienst

Im gemeindepsychiatrischen Dienst des Caritasverbandes Rastatt e.V. finden Sie unterschiedliche Formen der Hilfe und Unterstützung für psychisch erkrankte Menschen.

  1. Sozialpsychiatrischer Dienst
  2. Tagesstätte
  3. Betreute Wohnangebote
  4. Wohneinrichtung St. Hildegard

1. Sozialpsychiatrischer Dienst

Die ambulante Beratung und Grundversorgung von psychisch erkrankten Menschen und deren sozialem Umfeld sind Hauptaufgaben des Sozialpsychiatrischen Dienstes (SpDi).

Zu den Hilfen gehören insbesondere die Beratung und Begleitung, Hinführung zur ärztlichen oder psychotherapeutischen Behandlung, Unterstützung bei Behördenangelegenheiten, Vermittlung von Hilfen zur Selbsthilfe. Art, Dauer und Ausmaß der Hilfen orientieren sich an den Erfordernissen des Einzelfalles. Die Kontakte finden in unseren Beratungsstellen oder durch Hausbesuche statt. Die Inanspruchnahme dieser Hilfen ist für Sie kostenlos und unverbindlich, sie brauchen keinerlei Überweisungen. Die Leistungen werden von Fachkräften (Dipl. Sozialarbeitern) erbracht, die der Schweigepflicht unterliegen.

Soziotherapie

Bezeichnet die ambulante Betreuung und Unterstützung von Patienten mit stark ausgeprägten psychischen Krankheitsbildern. Voraussetzung der Inanspruchnahme ist die Verordnung durch Fachärzte/ psychiatrische Institutsambulanzen oder Psychotherapeuten und es bedarf der Genehmigung durch die Krankenkassen.

Die Mitarbeiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes :

Martina Hübner-Zehnle
Zuständig für die Stadt Rastatt und deren Ortsteile, Iffezheim
Tel : 0173 9514772
m.huebner-zehnle@caritas-rastatt.de

Udo Süßner
Zuständig für Gaggenau und das Murgtal, Durmersheim
und die Riedgemeinden

Tel : 0172 7847850
u.suessner@caritas-rastatt.de

Kerstin Wolf
Zuständig für Bühl und den südlichen Landkreis Rastatt

Tel : 0172 9677805
k.wolf@caritas-rastatt.de

2. Tagesstätte

Die Tagesstätte ist eine offene, niederschwellige Einrichtung für Menschen,

  • die sich Begegnung und soziale Kontakte wünschen und Teil einer Gemeinschaft sein möchten
  • die Lust haben, ihren Tag aktiv zu gestalten
  • die selbstbestimmt entscheiden wollen, wie sie sich ihre Zeit bei uns einteilen wollen

Die Tagesstätte bietet:

  • Die Möglichkeit zum Austausch und zu gemeinsamen Gesprächen
  • Die Chance Tagesstruktur zu erfahren
  • Training alltagspraktischer Fähigkeiten
  • Gespräche zum Umgang mit der psychischen Erkrankung
  • Mittagessen und Getränke zum Selbstkostenpreis (Gerne können Sie einen Mittagstisch für 4,00 Euro vorbestellen)

Wir sind von Montag bis Freitag für Sie da.

Mo: 12 Uhr bis 15 Uhr
Di: 10 Uhr bis 15 Uhr
Mi: 12 Uhr bis 15 Uhr
Do: 12 Uhr bis 15 Uhr
Fr: 10 Uhr bis 13:30 Uhr

Die jeweiligen Monatsprogramme erfahren Sie telefonisch unter 07222/ 77468 – 22 oder in unserem „Kurswechsel“.
Ansprechpartnerin : Frau Merzhäuser Nadia (Teamleitung) / n.merzhauser@caritas-rastatt.de

Informationszeitschrift der Gemeindepsychiatrischen Dienste in Rastatt, Bühl und Baden-Baden:

Kurswechsel (PDF) Ausgabe 3 – 2019

Kurswechsel (PDF) Ausgabe 2 – 2019

Kurswechsel (PDF) Ausgabe 1 – 2019


Kurswechsel (PDF) Ausgabe 3 – 2018

3. Ambulantes Betreutes Einzelwohnen

Im Betreuten Wohnen unterstützen wir Menschen mit einer psychischen Erkrankung in ihrer eigenen Wohnung oder in einer unserer Wohngemeinschaften auf dem Weg zu mehr Selbstständigkeit.

Regelmäßige Hausbesuche sowie intensive menschliche und fachliche Unterstützung helfen Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer Ziele.

Betreutes Wohnen bietet konkrete Hilfestellung durch:

  • Beratung und Begleitung in allen Lebensbereichen (z.B. Behörden, Ärzte, Haushaltshilfe)
  • Vermittlung in stationäre Behandlung
  • Klärung medizinischer Fragen
  • Organisation von weiteren Diensten
  • Rückfallprophylaxe und Krisenintervention
  • Berufliche Wiedereingliederung
  • Freizeitgestaltung

So erhalten Sie Unterstützung:

In einem Informations- und Kontaktgespräch erfahren Sie Wissenswertes über das Betreute Wohnen und können sich zudem einen ersten persönlichen Eindruck verschaffen. Wir begleiten Sie bei der Antragstellung zur Kostenübernahme durch Sozialamt / Eingliederungshilfe Rastatt.

Sie erreichen uns Montag bis Freitag unter: 07222/9011923
Ansprechpartnerin : Frau Kreuzinger (Teamleitung) / m.kreuzinger@caritas-rastatt.de

4. Wohneinrichtung St. Hildegard

Wir unterstützen Menschen mit einer chronisch psychischen Erkrankung, die vorübergehend oder auf Dauer eine stationäre Wohn- und Betreuungsform benötigen.
Unsere Ziele sind:

  • den Mensch in seinem persönlichen Entwicklungsprozess und bei der Erreichung der eigenen Ziele bedarfsgerecht zu unterstützen und ihn individuell zu begleiten
  • die selbstbestimmte Teilhabe an der Gesellschaft und damit verbunden der Zugang zu allen sozialen, strukturellen und materiellen Möglichkeiten und Prozessen der Gemeinschaft zu haben
  • Wir haben Achtung vor der Würde jedes Menschen, unabhängig von seiner religiösen oder politischen Gesinnung, seiner sozialen Herkunft und seiner Biografie.
  • Die Leistungen orientieren sich an dem individuellen Hilfeplan, der gemeinsam mit dem Bewohner oder der Bewohnerin sowie dem Leistungsträger erarbeitet und vereinbart wird.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter: 07222 937-911.
Ansprechpartnerin : Frau Simon Nadine (Wohneinrichtungsleitung) / n.simon@caritas-rastatt.de

Gemeindepsychiatrischer Dienst

Ihre Ansprechpartner:

Paul Hnas

Ambulante Dienste
Leopoldplatz 9
76437 Rastatt

Tel.: 07222/77468-0
Fax: 07222/77468-60

E-Mail: p.hnas@caritas-rastatt.de


Nadine Simon

Wohneinrichtung St. Hildegard
Leopoldplatz 7
76437 Rastatt

Tel.: 07222/9379-11
Fax: 07222/9379-19

E-Mail: n.simon@caritas-rastatt.de