Pädagogische Dienste

Pädagogische_Dienste

Jugendhilfeleistungen nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz SGB VIII

  • Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) und
  • Erziehungsbeistandschaft (EB) §§ 30, 31 SGB VIII
  • Schulsozialarbeit im Landkreis Rastatt, (§13 SGB VIII)
  • Unterrichtsbegleitung (§ 35a SGB VIII) Pädagogische Begleitung in Schulen von Kindern mit Störungen aus dem Autismus-Spektrum
  • Offene Jugendarbeit (§ 13 SGB VIII)
  • Kooperation mit den Jugendämtern

Haus Dorothee

Ambulante Einrichtung für 10 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

  • Grundbedürfnisse des Menschen sichern
  • Sinnvolle Tages-und Freizeitgestaltung
  • Zugang zum Bildungssystem
  • Erlernen der deutschen Sprache
  • Integration in die Gesellschaft
  • Emotionale und mentale Stabilisierung
  • Zukunftsperspektiven entwickeln
  • Unterstützung im Umgang mit Ämter und Behörden

Weitere sozialpädagogische und familienstützende Dienstleistungen

ELIAS – Eigenverantwortliche Lernentwicklung und individuelle Aktivierung von Schulverweigerern, in Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt Rastatt Auszeitprojekt für Schüler und Schülerinnen aus Klassen 7 bis 9 der Werkreal- und Realschulen, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF)

IMA – zertifizierte Bildungsmaßnahme (AZAV)
Integration junger Menschen (Alter 18 bis 25 Jahre) in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt (SGB II und SGB III). Erlangung des externen Hauptschulabschlusses, Individuelle Förderung der Ausbildungsreife. Kooperation mit dem Jobcenter und dem Staatlichen Schulamt Rastatt

AlltagsCoach – zertifizierte Maßnahme (AZAV)
(§ 45 SGB III), Zielgruppe: Personen im Alter ab 18 Jahren. Begleitung, Unterstützung sowie Förderung von Erwachsenen, die langjährig im Hartz-IV-Bezug leben, Kooperation mit dem Jobcenter

ATOS – Aktivierung, Training, Orientierung und Stabilisierung
Beseitigung von multiplen Vermittlungshemmnissen, Unterstützung bei Behördengängen, allg. Hilfestellung im Alltag, schrittweise Heranführung an den Arbeitsmarkt. Zielgruppe: alleinerziehende Mütter (Alter 18 bis 30), gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF)

TANDEM – individuelle Betreuung von benachteiligten Jugendlichen im Schul- und Ausbildungssystem
Integration von Schülerinnen und Schülern ab Klasse 7 in das bestehende Schul- und Ausbildungssystem an Haupt-,   Werkreal- und Realschulen sowie Förder-, Gemeinschafts- und Beruflichen Schulen. Ziel ist es, Schul- und Ausbildungsabbrüche zu vermeiden, die Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und Berufsorientierung zu unterstützen und individuell mit einer Eins-zu-Eins Begleitung durch eine ehrenamtlich tätige Person zu betreuen, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Wir bieten

  • Hilfe in Erziehungsfragen
  • Erarbeiten von realistischen Lösungen
  • Stärkung der Erziehungskompetenzen und des Selbsthilfepotenzials
  • Förderung und Erhalt der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Begleitung, Beratung und Unterstützung bei der Sicherung elementarer Grundbedürfnisse
Pädagogische Dienste

Ihre Ansprechpartnerin:

Ulrike Bauer

Carl-Friedrich-Str. 10
76437 Rastatt

Tel.: 07222/775-13
Fax: 07222/775-60

E-Mail: u.bauer@caritas-rastatt.de

Haus Dorothee

Ihre Ansprechpartnerin:
Jaqueline Völpel

Herrenalberstr. 18
76571 Gaggenau Moosbronn

Tel. 07204-9346509

E-Mail: j.voelpel@caritas-rastatt.de